PERLENSCHMUCK

ELEGANT UND EDEL

Diese Seite befindet sich zurzeit im Aufbau. In Kürze finden Sie hier eine Übersicht über interessante Fakten zum Thema Perlen und natürlich besondere Perlschmuck-Highlights aus unserer Goldschmiede.

FASZINATION

PERLE

SEIT JAHRTAUSENDEN

 

 

Seit Jahrtausenden zählen Perlen zu den am wertvollsten angesehenen Schmuckstücken überhaupt. Schon 2000 bis 5000 Jahre vor Christus fanden Perlen Einzug in die Geschichtsschreibung und in die letzten Ruhestätten von Würdenträgern. In vielen Kulturen haben Perlen eine tiefe Symbolkraft und stehen beispielsweise für Reichtum, Weisheit, Würde, Glück oder Kinderreichtum.

Beispieltext

sadfadsf

 

 

Unterscheidung der verschiedenen Perlsorten: Zuchtperlen, Tahiti, Akoya, Süßwasser, Südsee > erklären

SÜSSWASSER-

ZUCHTPERLEN

sadfadsf

 

 

Aufgrund ihrer leuchtenden und farbenfrohen Erscheinung erfreuen sich Süßwasser-Zuchtperlen hoher Beliebtheit. Sie werden in Süßwasserseen in Südostasien, vor allem in China, gezüchtet und erreichen nach 2 bis 6 Jahren meist eine Größe zwischen 2 bis 8mm. Im Gegensatz zu anderen Perlenarten werden Süßwasserperlen nicht durch Einsetzen eines Perlmuttkerns, sondern eines Gewebestückchens gezüchtet. Die Perlen bestehen daher komplett aus Perlmutt und haben nur selten eine perfekt runde Form. Ihr Farbenspektrum reicht von weiß, creme, champagner, orangerosa, hellviolet oder lila bis zu hin zu braun.

SÜDSEE-ZUCHTPERLEN

KÖNIGIN DER PERLEN

 

 

Südseeperlen gehören zu den wertvollsten und oft auch seltensten Perlen. Sie sind vor allem für ihre weißen, silbernen und goldenen Farben bekannt und werden vorwiegend in Australien, Indonesien und den Philippinen gezüchtet.

AKOYA-ZUCHTPERLEN

sadfadsf

 

 

Wie Südseeperlen werden Akoya-Perlen durch Einsetzen eines Perlmuttkerns und eines Stücks Mantelgewebe gezüchtet. Sie werden 2 bis 9mm und treten in den Hauptfarben creme, gelb und grün auf, wobei in den Schaufenstern vor allem weiß, rosa und champagner gefunden werden können. Akoya-Perlen wachsen 8 Monate bis zwei Jahre und kommen überwiegend aus China und Japan.

TAHITI-ZUCHTPERLEN

KÖNIGIN DER PERLEN

 

 

Tahitiperlen gehören zu den größten Perlen und erreichen einen Durchmesser von 9 bis 17mm. Da ihre Perlmuttschicht um den Perlmuttkern meist sehr dick und gesund ist, wird die Naturfarbe und der Glanz der Perlen gut erhalten, weshalb sie auch als "Königin der Perlen" bezeichnet werden. Es gibt sie in einer Vielfalt von Farben, wie silbergrau, blau, grün, kupfern, pfauenfedergrün bis zu dunkelgrau und fast schwarz. Dank ihrer Eigenschaften erreichen Tahitiperlen weltweit hohe Preise.